News

15 Apr 2020
Saisonstart für Ton und Kirschen verschoben

© Catherine Launay

Das gesamte Team von Ton und Kirschen sollte sich Mitte April in Glindow treffen, um an ihrem neuen Stück, Joseph Roths neuem Stück Die Legende vom heiligen Trinker zu arbeiten und die französische Fassung von E.T.A. Hoffmanns Die Bergwerke zu Falun für die Frankreich-Tournee im Juli zu proben. Angesichts der Maßssnahmen der Berliner Senatsverwaltung und der französischen Regierung zur Bekämpfung der Coronavirus-Epidemie wird der Saisonstart für Ton und Kirschen verschoben. Was die Tournee in Frankreich betrifft, so mussten bereits zwei Festivals ihre Veranstaltungen absagen. Danke an das Festival Viva Cité à la Réole für die Geste der Solidarität gegenüber den Künstlern und dafür, dass sie ihre Einladung auf nächstes Jahr verschoben haben! Wir hoffen, dass wir uns sehr bald wieder treffen können, um das neues Stück zu proben. Während Sie darauf warten, uns hier und da zu treffen, können Sie das Theaterstück "Bartleby der Schreiber" von Hermann Melville Hier entdecken oder wieder sehen.

6 Apr 2020
Strange Garden von Colette Sadler : gefördertes Projekt vom Fonds Transfabrik

© Strange Garden

Sehr gute Nachrichten während der Kontaktbeschränkungszeit: Colette Sadlers Tanzkreationsprojekt für ein junges Publikum, Strange Garden, hat Unterstützung vom Fonds Tanzfabrik, einem deutsch-französischen Fonds für darstellende Künste, erhalten. Dank an die deutschen und französischen Partner, die diese neue Kreation unterstützen: Offensive Tanz für junges Publikum Berlin, Purple – Internationales Tanzfestival für junges Publikum Berlin und l'Échangeur, CDCN Château-Thierry. Die Premiere von Strange Garden findet im Rahmen des Purple-Festivals zwischen dem 16. und 24. Januar 2021 in Berlin statt. Dieses Stück wird auch auf dem Kidanse-Festival zu sehen sein, das vom l'Échangeur, CDCN zwischen dem 17. März und 18. April 2021 organisiert wird.

27 Jan 2020
Winterpause für Ton und Kirschen

© Pablo Auladell

Ab April 2020 trifft sich die Wandertheatergruppe Ton und Kirschen in Glindow wieder, um die neue Kreation Die Legende vom heiligen Trinker von Joseph Roth zu proben, die am 14. August in Lenzen uraufgeführt wird. Vielen Dank an den spanischen Illustrator und Comic-Autor Pablo Auladell für seine Illustration, die als Bild für das Poster dieses neuen Stücks verwendet wird. Es wird auch Zeit, die französische Version von Die Bergwerke zu Falun von E.T.A Hoffmann für die Tournee in Frankreich im Juli zu proben. Alle Termine für dieses Jahr werden demnächst im Kalender und auf der Website von Ton und Kirschen verfügbar sein Hier

6 Jan 2020
Happy new year!

© Caterine Launay

Frohes neues Jahr an Alle! Ich wünsche Ihnen, dass Sie Ihre wildesten Wünsche in Offenheit, Austausch und Authentizität verwirklichen.

18 Nov 2019
We are the monsters von Colette Sadler nach Frankreich eingeladen

© Kalle Kuikkaniemi

Die Tanz-/Objekt-/Kostüm Performance We are the monsters der Choreografin Colette Sadler ist wieder in Frankreich eingeladen, vom 27. bis 30. November 2019 in der Manège, Scène Nationale de Reims zu entdecken. Mehr Infos: Hier

24 Okt 2019
Die Bergwerke zu Falun vom Ton und Kirschen Theater in die fabrik Potsdam

© Jean-Pierre Estournet

Noch eine Gelegenheit 2019 Die Bergwerke zu Falun von E.T.A Hoffmann, vom Ton und Kirschen Theater zu erleben: von 07. bis 10. November 2019 in der fabrik Potsdam. Mehr Infos: Hier

23 Okt 2019
Schweizer Erstaufführung von Cubix vom Théâtre sans Toit

© Jean-Yves Lacôte

Nach Deutschland, Liechtenstein, Belgien und Quebec ist Cubix von Matthieu Enderlin (Théâtre sans Toit) zum Festival marionNEttes in Neuchâtel eingeladen. Am Donnerstag, den 7. und Freitag, den 8. November, gibt es Schulaufführungen und am Samstag, den 9. November, um 14:00 und 17:00 Uhr im Deutschen Tempel in La Chaux-de-Fonds zwei öffentliche Veranstaltungen. Mehr Infos: Hier

19 Aug 2019
Berlin-Premiere von Die Bergwerke zu Falun vom Ton und Kirschen Theater

© Jean-Pierre Estournet

Die Berlin-Premiere von Die Bergwerke zu Falun von E.T.A Hoffmann, findet am Mittwoch, dem 21. August in die ufaFabrik Berlin um 20.00 Uhr statt, nach einer erflogreiche Tournee in Deutschland (Mestlin, Friedenfelde, Theater am Rand, Lenzen, Putlitz, Potsdam, Langerwisch, Glindow). Mehr Info: Hier. Wir freuen uns darauf, Sie an einem dieser Termine wiederzusehen!

14 Aug 2019
Learning from the future von Colette Sadler in Edinburgh

© stammer productions

Das Stück Learning from the future von Colette Sadler ist vom 20 bis 24. August im Rahmen von British Council Showcase in Edinburgh eingeladen. Mehr Infos: Hier

2 Aug 2019
Die Bergwerke zu Falun vom Ton und Kirschen Theater auf Tour in Deutschland

© Cristina Sahuquillo

Zurück aus Frankreich, wo Ton und Kirschen das Publikum wieder mit In the blink of an eye begeistert hat, beginnen die Vorbereitungen auf die Deutschland-Tournee mit Die Bergwerke zu Falun von E.T.A Hoffmann, grade noch Zeit für neue Proben und für den Wechsel des Sets im Truck. Alle Termine sind auf der Website der Truppe zu finden: Hier Wir freuen uns darauf, Sie an einem dieser Termine wiederzusehen!

2 Juli 2019
In the blink of an eye von Ton und Kirschen Theater auf Tour in Frankreich

© Pierre Aubron

Nach den ersten Terminen beim La Strada Festival in Kalisz (Polen), Burg Beskow in Brandenburg und Berlin im Jagdschloss Grunewald präsentiert das Ton und Kirschen Theater ab dem 4. Juli In the blink of an eye in Frankreich, auf Französisch! Spielorte: La chaussée, Hérisson (03), la ferme du Haut Peu, Journet (86), les veillées populaires, Allonnes (72), Maison Max Ernst, Huismes (37), festival Courvillenscene, Courville-sur-Eure (28), Rendez-vous en terrain connu, la Jumellière (49) und festival La Belle Rouge, Saint-Amant-Roche-Savine (63). Wir freuen uns darauf, Sie an einem dieser Termine wiederzusehen!

1 Juli 2019
Premiere von Cubix von Mathieu Enderlin in Amerika

© Jean-Yves Lacôte

Cubix von Mathieu Enderlin, visuelle Kinderreime mit augmented reality Fingerspiel, ist vom internationalen Figurentheaterfestival in Saguenay, Quebec am 24. und 25. Juli eingeladen. Mehr Infos: Hier

23 Apr 2019
Die Spielsaison beginnt für Ton und Kirschen in Potsdam

© Jean-Pierre Estournet

Die Spielsaison für Ton und Kirschen hat seit Mitte April wieder angefangen. Die Bergwerke zu Falun von E.T.A Hoffmann und In the blink of an eye sind auf Tournee in Deutschland, Polen und in Frankreich. Erster Termin der Saison mit einem Ausschnitt von Die Bergwerke zu Falun ist beim langen Wochenende der Freien Theater in Potsdam, am 11. Mai 2019, um 22.00 Uhr. Alle Daten sind auf der Webseite von Ton und Kirschen Hier zu finden

2 Apr 2019
Premiere von World is a blues von Kristoff K. Roll mit Jean-Michel Espitallier

© Leila Alaoui

Nach einer Residenzzeit im CCAM, Scène Nationale in Vandoeuvre-les-Nancy, im Athénor in Saint Nazaire, und im GMEA in Albi, lädt Euch Kristoff K. Roll für die Premiere von World is a blues mit Jean-Michel Espitallier am 12. und 14. April im Theater Antoine Vitez in Ivry sur Seine ein. Informationen in Französisch über World is a blues mit einem Soundbeispiel zum Anhören Hier

28 März 2019
We are the monsters von Colette Sadler hat das Publikum und die Presse in Berlin begeistert

© Kalle Kuikkaniemi

Letzte Woche wurde We are the monsters, das Tanzstück von Colette Sadler für junges Publikum, in die Sophiensaele in Berlin, im Rahmen von der Initiative TanzKomplizen vorgestellt. TanzKomplizen produziert zeitgenössischen Tanz für junges und sehr junges Publikum in Berlin. Die Monsters von Colette haben Kinder und Erwachsene während der drei Aufführungen (zwei für Schulen und eine für Familien) voll begeistert. Alexandra Henning von Tanzschreiber (Das Portal für Tanzrezensionen – Aktuelle Kritiken zum Berliner Tanzgeschehen) war dabei. es articles de danse à Berlin) était parmi le public : Hier ihre Rezension. Nächste Woche sind die Monsters wieder in Frankreich, im Festival Kidanse, organisiert von L’échangeur, Centre de Développement Chorégraphique National und im Mai beim International Festival of Puppetry and Animated Forms. Gute Fahrt für die Monsters!

15 März 2019
Beratung im Rahmen des PAP - Berlin

© Jennifer Simonds

Seit Juni 2018, biete ich Beratungen mit zwei Themenschwerpunkte: « Gastspielmanagement » und « Kunstprojete mit Koproduktionspartner im Ausland am Beispiel von Frankreich » im Rahmen des Performing Arts Programm, ein Programm des LAFT Berlin - Landesverband freie darstellende Künste Berlin e.V. Das Beratungsangebot ist für Kulturschaffende mit Berliner Meldeadresse kostenfrei. Mehr Informationen: Hier

28 Feb 2019
La bohemia electronica... nunca duerme von Kristoff K. Roll in Pantin im März

© Kristoff K. Roll

Kristoff K. Roll zeigt das Klangtheater La bohemia electronica... nunca duerme am Mittwoch 13. März, 20.00 Uhr in Pantin (Théâtre au fil de l’eau). La bohemia electronica... nunca duerme ist ein lebendiges Luftmobil, zusammengestellt aus Sound, Bild, Video, performative und plastische Aktionen, gleichgewichtig auf die Traumachse gelegt. Am 14. März wird Kristoff K. Roll im Rahmen des elektroakustischen Musikprogramms einen Meisterkurs am Konservatorium für Musik von Pantin geben.

9 Feb 2019
Cubix von Mathieu Enderlin on the road again: Luxembourg, Liechtenstein, Belgien

© Jean-Yves Lacôte

Cubix von Mathieu Enderlin, visuelle Kinderreime mit augmented reality Fingerspiel ist bereit das Publikum von Luxembourg, Lichtenstein und Belgien zu treffen: am 12. und 13. Februar im Kulturhaus in Mersch, am 17. und 18. Februar im TAK in Schaan und am 06. März beim Festival Spinrag in Kortrijk. Gute Fahrt für Cubix!

1 Feb 2019
Premiere von Temporary Store von Colette Sadler: Sophiensaele, Berlin

Colette Sadler

Colette Sadler wird die Premiere von ihrem neuen Stück TEMPORARY STORE am 14. Februar um 19.30 Uhr in den Sophiensaele, Berlin feiern. Mehr Informationen über TEMPORARY STORE: Hier. Colette bietet in derselben Woche in den Sophiensaele, Berlin, eine multidisziplinäre Vortragsreihe PRESENT FUTURE. Im Rahmen ihrer neuen Choreografie Temporary Store lädt Colette Sadler fünf Gäste aus unterschiedlichen Kunstrichtungen ein, um über einen erweiterten Begriff von Choreografie und Performance mit und jenseits von Körpern zu diskutieren. Moderiert von der Journalistin Astrid Kaminski öffnen die Vorträge eine Plattform zum Austausch über unsere zunehmend technologisierte Gesellschaft. Programm von PRESENT FUTURE Hier

21 Jan 2019
À l’Ombre des Ondes von Kristoff K. Roll in Chile und Norwegen

© Kristoff K. Roll

Nachdem sie im vergangenen September unter dem Mond des englischen Künstlers Luke Jerram (siehe Foto) À l'Ombre des Ondes zur Eröffnung der Nouvelle Scène Nationale in Cergy Pontoise präsentiert hatten, bereitet das elektroakustische Musikduo Kristoff K. Roll sich auf den Start nach Chile und Norwegen vor. Sie sind vom 12. bis 17. Februar 2019 zum Teatro del Lago in Frutillar, Chile, und vom 4. bis 8. März 2019 zum Internationalen Theaterfestival in Oslo, Norwegen, eingeladen, À l'Ombre des Ondes zu präsentieren und Traumgeschichten vor Ort zu sammeln.

15 Jan 2019
World is a blues von Kristoff K. Roll und Jean-Michel Espitallier

© Leila Alaoui

So wie Indianer, Europäer und Afrikaner, die in den Plantagen gemischt waren, Afghanen, Pakistanis, Sudanesen, Eritreer, Iraner und andere im europäischen Dschungel koexistierten..... Carole Rieussec und J-Kristoff Camps von dem Duo Kristoff K.Roll weben eine Linie zwischen den Klangzeugen von Migranten, die sie in einem französischen Lager (in Calais) gesammelt haben, und Liedtexten von Autoren (Jean-Michel Espitallier, Anne Kawala....). Aus den Lebensgeschichten dieser Männer und Frauen mit tragischen und politischen Schicksalen scheinen die Geschichten des Blues zurückzukehren..... Die Welt ist ein Blues klingt wie ein elektroakustischer Blues: Cover, Cut-up, Plünderung und fruchtige Songs. Nach einer Residenz im Athénor, Centre de création musicale in Saint Nazaire, findet am Donnerstag, den 17. Januar um 19 Uhr eine Präsentation vor der Premiere am 12. und 14. April 2019 im Théâtre Antoine Vitez in Ivry sur Seine statt. Informationen in französich über World is a blues mit einem Soundbeispiel zum Anhören Hier

14 Jan 2019
Body A von Colette Sadler und Mikko Gaestel

© Colette Sadler

Die Videoinstallation Body A von Colette Sadler und Mikko Gaestel ist im Rahmen von dem Festival Temps d’images im Tanzhaus nrw in Düsseldorf von 15. bis 18. Januar 2019 und im Rahmen des Festivals PRESENT FUTURE in Berlin am 14. Februar 2019 zu entdecken. Body A lotet das Spannungsfeld zwischen dem realen und irrealen Körper aus.

Informationen über dem Festival Temps d’images Hier

Informationen über dem Festival Present Futures Hier

Informationen über Body A  Hier

14 Dez 2018
Zusammenarbeit mit Lise Casazza, Cie Nue (Frankreich)

© Marie Caudry

Ich arbeite, mit der Choreografin, Tänzerin Lise Casazza zusammen. Ich übernehme das Gastspielmanagement für ihr Stück ENFANT. ENFANT ist eine traumhafte Reise, die auf zeitgenössischem Tanz, Text und Musik basiert. Interne Geschwüre und sensible Gefühlsstörungen folgen einander für dieses ENFANT (KIND), das den Mangel lebt, der durch den Verlust seines Vaters verursacht wurde, der auf See verschwand. Ein Spaziergang zwischen Wellen und Wald, zwischen Traum und Realität, er lässt seinen Spielen freien Lauf und webt eine imaginäre und wilde Welt, aus der er die Kraft schöpfen wird, sich seiner Trauer zu stellen. Er fand dann den Rückschlag und die Kunst des "Navigierens zwischen den Strömen". Nächste Vorstellungen am Mittwoch, 13. Februar 2019 um 14.30 Uhr und 16.30 Uhr im Theater L’Acte 2 in Lyon.

13 Dez 2018
We are the monsters on the road again

© Kalle Kuikkaniemi

Das Tanz/Objekte/Kostüme Stück We are the monsters von Colette Sadler setzt seine Reise fort: Pôle Spectacle Vivant, Montargis (FR) im Dezember 2018, Schwankhalle, Bremen (DE) im Februar 2019, Sophiensaele, Berlin (DE) im Rahmen von tanzKomplizen im März 2019, Festival KIDANSE, Montataire (FR) im April 2019. Guck mal in dem Kalender, um die genauen Daten zu erfahren.

26 Nov 2018
Premiere von Ton und Kirschen

© Jean-Pierre Estournet

Ton und Kirschen hat die Premiere von Die Bergwerke zu Falun von E.T.A Hoffmann am letzten Freitag im Tanzsaal im Deutschen Haus Glindow gefeiert. Die drei Aufführungen waren ausverkauft. Das Stück wurde von Publikum und Presse sehr gut aufgenommen. Hier einen Artikel von Astrid Priebs-Tröger für die Potsdamer Neueste Nachrichten : Hier Ton und Kirschen wird Die Bergwerke zu Falun ab Mai 2019 wieder spielen.

5 Nov 2018
Learning from the future von Colette Sadler in London

© Colette Sadler

Das Stück Learning from the future von Colette Sadler ist am 14. November beim South Bank Centre in London eingeladen. Mehr Infos: Hier

24 Okt 2018
Neues Stück von Ton und Kirschen in Vorbereitung

©

Seit Anfang September, arbeitet Ton und Kirschen an seinem neuen Stück Die Bergwerke zu Falun nach der Novelle von E.T.A Hoffmann. Die Premiere wird am Freitag, dem 30. November 2018 im Tanzsaal im deutschen Haus in Werder (Havel) stattfinden. Reserviert schnell Eure Karte per E-Mail an Ton und Kirschen.

4 Sept 2018
Ton und Kirschen trifft Brandenburgs Industriekultur

© Catherine Launay

Die Theatergruppe Ton und Kirschen zeigten In the blink of an eye für 2018 am vergangenen Wochenende zum letzten Mal. Sie wurde von zwei Vereine eingeladen, die sich beide mit der kulturellen Entwicklung des ländlichen Raums befassen: der Verein Allerhand e.V. arbeitet in Qualitz (Mecklenburg-Vorpommern) generationsübergreifend in einem offenen Werkstatthaus für freies gemeinsames Lernen. Mehr Infos: Hier

Am nächsten Tag spielte Ton und Kirschen in einer ehemaligen Papierfabrik von 1838 im brandenburgischen Hohenofen. Ab 1967 wurde die Produktion in Hohenofen auf die ausschließliche Herstellung von Transparent-Zeichenpapier umgestellt, das für den Aufbau in den sozialistischen Staaten gebraucht wurde. Dieses Papier wurde in den gesamten “Ostblock”, bis nach Kuba, exportiert. Mit der Wende brach die Produktion in Hohenofen zusammen. 2003 wurde die Papierfabrik Hohenofen als technisches Denkmal in die Denkmalliste des Landkreises Ostprignitz-Ruppin eingetragen. Ihre Bedeutung heute geht weit über Brandenburg hinaus: Sie ist die einzige historische komplett erhaltene Papierproduktionslinie Deutschlands, wohl ganz Europas. 2003 übernahm der Verein Patent-Papierfabrik Hohenofen e.V. die Trägerschaft. Er hat sich den Erhalt des technischen Denkmals und die Revitalisierung des Areals zur Aufgabe gemacht. Mehr Infos: Hier

31 Aug 2018
À l’Ombre des Ondes von Kristoff K. Roll : erste Daten nach der Sommerzeit

© Kristoff K. Roll

Die erste Daten für À l’Ombre des Ondes, Hörstunde am Kopfhörer der Traumräume von dem Duo Kristoff K.Roll: am 15. und 16. September beim Jacques a dit Festival - Festival des arts de la parole, Carros (Alpes Maritimes) und am 28. und 29. September für die Eröffnung von la Nouvelle Scène Nationale in Cergy Pontoise. Ein Residency’s Eröffnung für das neue Projekt des Duos Kristoff K. Roll und des Dichters Jean-Michel Espitalliers "World is a blues" wird am 30. September im Théâtre Antoine Vitez in Ivry sur Seine stattfinden.

21 Aug 2018
Berlin-Premiere von In the blink of an eye vom Ton und Kirschen Theater

© Jean-Pierre Estournet

Die Berlin-Premiere von In the blink of an eye, findet am Mittwoch, dem 22. August in die ufaFabrik Berlin um 20.00 Uhr statt, nach einer erflogreiche Tournee in Deutschland (Frankfurt/Main, Köln, Lenzen, Putlitz, Potsdam). Sebastian Voigt von Radio eins widmet dem Stück einen tollen Theaterchek, wieder zu hören: Hier

4 Juli 2018
Hans im Glück von B. Brecht von Ton und Kirschen Theater auf Tour in Frankreich

© Ton und Kirschen

Ab 10. Juli durchstreift das Theater Ton und Kirschen Frankreich mit seinem Theaterstück Hans im Glück von Bertolt Brecht, in französischer Sprache! Spielorte: Jardin de la Cure, Melay (49), Bauernhof Le Haut Peu, Journet (86), Festival VivaCité à La Réole (33), festival Courvillenscene à Courville-sur-Eure (28), Maison Max Ernst, Huismes (37), Bauernhof Les Ruchers du Grand Champ, Orches (86) im Rahmen von der Veranstaltung « Un samedi soir à la ferme ».

22 Juni 2018
Body A, eine Videoinstallation von Colette Sadler und Mikko Gaestel, Art Night London

© Colette Sadler

Inspiriert von ihrem letzten Stück Learning from the future, präsentiert die Choreografin Colette Sadler BODY A, eine Videoinstallation in Zusammenarbeit mit dem Videokünstler Mikko Gaestel, am 07. Juli 2018 in der St Peter’s Church, im Rahmen von der Art Night in London. Mehr Infos: Hier

12 Juni 2018
À l’Ombre des Ondes von Kristoff K. Roll beim Museum Mudam in Luxemburg eingeladen

© Catherine Launay

À l’Ombre des Ondes vom Duo Kristoff K. Roll ist beim Museum Mudam in Luxemburg zu entdecken: am 23. & 24. Juni im Rahmen der Ausstellung Spaceship von Susumu Shingu. Sie nehmen Eure Träumeerzählungen für ihre Sound-Bibliothek am Freitag 22. Juni auf. Mehr Infos: Hier

6 Juni 2018
Learning from the future von Colette Sadler in Birmingham

© Colette Sadler

Das Stück Learning from the future von Colette Sadler ist am 20. Juni beim internationalen Festival für Tanz in Birmingham eingeladen. Mehr Infos: Hier

9 Mai 2018
Kristoff K. Roll auf France Musique

© J-Gab Valot

Die Sendung von France Musique Création Mondiale von Anne Montaron hat die Sound-Bibliothek von Träumeerzählungen von dem Duo Kristoff K. Roll für eine « Petite suite À l’Ombre des Ondes » durchsucht. Die Gesamtausgabe und ein Porträt von dem Duo sind nachzuhören: Hier

8 Mai 2018
Die Spielsaison beginnt für Ton und Kirschen in Potsdam

© Jean-Pierre Estournet

Die Spielsaison für Ton und Kirschen hat seit Mitte April wieder angefangen. In the blink of an eye, Hans im Glück von B. Brecht und Perpetuum Mobile sind auf Tournee in Deutschland und in Frankreich. Erster Termin der Saison mit In the blink of an eye ist beim langen Wochenende der Freien Theater in Potsdam, am 26. Mai 2018, um 21.30 Uhr. Alle Daten sind auf der neuen Webseite von Ton und Kirschen Hier zu finden

9 März 2018
Pause für We are the monsters von Colette Sadler, aber nicht für die Choreografin

© Mikko Gaestel

Das neues Stück Learning from the future von Colette Sadler ist am 02. April beim festival Tweetakt in Utrecht und am 14. November im South Bank Centre Purcell Rooms in London eingeladen. Die Premiere von Ritualia nach Die Hochzeit von Bronislava Nijinska, ein Auftrag vom Scottish Dance Theatre, ist sehr gut gelaufen. Mehr Infos: Hier

6 März 2018
Tonaufnahme rund um Kristoff K. Roll bei Radio France

© Kristoff K Roll

Patrice Soletti, Didier Aschour, Claire Bergerault, Edward Perraud, Isabelle Duthoit nehmen Sequenzen rund um einige Träumeerzählungen von der Sound-Bibliothek von Kristoff K. Roll in Radio France auf. Eine neue instrumentale Variation von À l’Ombre des Ondes von Kristoff K. Roll wird im April in die Sendung von France Musique Alla Breve, création mondiale von Anne Montaron zu hören sein. Mehr Infos auf Französisch bald: Hier

29 Feb 2018
Premiere von Cubix von Mathieu Enderlin in Deutschland

© Jean-Yves Lacôte

Cubix von Mathieu Enderlin, visuelle Kinderreime mit augmented reality Fingerspiel hat das Publikum in Berlin begeistert! Cubix war beim Showcase « Wir sind die Zukunft » in die Schaubude Berlin am 27. und 28. Februar eingeladen. Barbara Behrendt, Journalistin vom Kulturradio war auch hingerissen. Hier ist ihre Kritik nachzuhören. Cubix ist bald in Paris zu entdecken: von 14. bis 25. März 2018, Le Mouffetard, théâtre des arts de la marionnette. Mehr Infos : Hier

2 Feb 2018
Erste Daten für die Monster im 2018

© Kalle Kuikkaniemi

Das Tanzstück für Kinder We are the monsters von der schottische Choreografin Colette ist Anfang dieses Jahres nach Tandem, Scène Nationale von Douais und Arras in Frankreich und zum Festival Spinrag in Courtrai in Belgien eingeladen worden. Während dieser Zeit, arbeitet Colette Sadler an ihrem neuen Stück Ritualia, ein Auftrag vom Scottish Dance Theatre. Ritualia ist dem Stück Die Hochzeit von Komponist Igor Stravinsky in der Interpretation der Choreografin Bronislava Nijinska nachempfunden. Die Premiere wird am 09. Februar in Dundee Rep Theatre in Schottland stattfinden.

24 Jan 2018
Entdeckung des Festivals Écoute/Voir in Tours (FR)

© Ecoute Voir

Ich war zum ersten Mal beim Festival Écoute/Voir in Tours und ich komme voller Eindrücke zurück. Dieses Festival existiert seit 8 Jahren und bietet ein sehr qualitätsvolles Programm unter der künstlerische Leitung des Choreografen Francis Plisson. Kein Konformismus bei diesem Festival. Jede Performance (Cécilia Ribault, Miet Warlop, Ali Moini et Camille Mutel unter anderem) hat mich bewegt, in Frage gestellt, überrascht… Vielen Dank! Ich werde wiederkommen. Mehr Infos: Hier

13 Nov 2017
Premiere von Ton und Kirschen

© Jean-Pierre Estournet

In the blink of an eye (In einem Augenblick) ist der Titel vom neuen Stück von Ton und Kirschen, dessen Premiere am letzten Donnerstag in die fabrik Potsdam stattgefunden hat. Das Ton und Kirschen Wandertheater feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag mit Texten von Samuel Beckett, Anton Tschechow, The English Mumming Play, Rumi, Ovid und Bertolt Brecht. Es ist eine Ungeheuere kontrastreiche Reise durch die Welttheaterliteratur und durch Liebe und Hass. (Astrid Priebs-Tröger), mit der Ton und Kirschen diese Saison beendet. Erster Termin 2018 ist bei dem traditionellen Biobaumblütenfest in Glindow.

20 Okt 2017
À l’Ombre des Ondes von Kristoff K. Roll beim Festival d’Automne in Paris eingeladen

© J-Gab Valot

Nach Amsterdam: Holland Festival, Piräus: Athens & Epidaurus Festival, Mulhouse: Festival Météo und Terni: Terni Festival, ist À l’Ombre des ondes von dem Duo Kristoff K. Roll beim Festival d’Automne in Paris zu entdecken: im Palais de la Porte Dorée am 02. & 03. November und in La POP vom 16. bis 18. November. Kristoff K. Roll bietet elektroakustische Improvisationen begleitet von seit 2007 gesammelten Träumeerzählungen, die zusammen eine Sound-Bibliothek formen. Mehr Infos: Hier

6 Okt 2017
Cubix zurück vom internationalen Figurentheaterfestival in Charleville-Mézières

©Théâtre sans Toit

Zurück aus Charleville-Mézières, freue ich mich sehr, zu berichten, dass Cubix von Mathieu Enderlin von der Schaubude in Berlin eingeladen ist, im Rahmen vom Festival "Wir sind die Zukunft. Künstlerische Positionen zum digitalen Leben", ein Showcase von 27. Februar bis 06. März 2018! Cubix wurde von Publikum und Fachleuten gut aufgenommen. Das Theater am Kirchplatz (TAK) in Liechtenstein wird CUBIX für das Spielzeit 2018/19 eingeladen. Bart Ackx vom Het Gasthuis in Belgien, findet, dass Cubix die beste Performance der 20 gesehenen Stücke in Charleville-Mézières war: « Diese Performance ist sehr schön und zeigt wie aktuell und interessant das Figurentheater sein kann. »

4 Okt 2017
Eine Rückkehr für die Monsters

© Kalle Kuikkaniemi

Nach der Sommerpause, kehrt das Tanzstück für Kinder We are the monsters von der Choreografin Colette Sadler im Oktober zurück auf die Bühne des Tanzhaus nrw in Düsseldorf, im November beim Festival Theater in Bewegung in Jena, im Dezember in Centre Dramatique National de Rouen-Normandie, in Tandem, Scène Nationale von Douais und Arras und beim Festival Spinrag in Courtrai in Februar 2018. Während die Monsters in der Sommerpause waren, hat Colette ihr neues Stück Learning from the future Anfang Juli in die Sophiensaele in Berlin vorgestellt. Dieses Stück ist demnächst in Schottland im Oktober zu entdecken. Mehr Infos: Hier

31 Aug 2017
Premiere von CUBIX von Mathieu Enderlin in Österreich

©Théâtre sans Toit

Cubix von Mathieu Enderlin, visuelle Kinderreime mit augmented reality und Fingerspiel ist beim Festival Luaga & Losna in Feldkirch in Österreich am Dienstag 05. September eingeladen. Danach wird CUBIX beim Internationalen Figurentheater in Charleville-Mézières in Frankreich am Mittwoch 20. und am Donnerstag 21. September zu sehen sein. Ich werde in Charleville-Mézières dabei sein. Bis bald.

29 Aug 2017
Perpetuum Mobile von Ton und Kirschen in Bremen, vor der Probearbeit

© Catherine Launay

Am Sa. 02 & So. 03. September, besteht für 2017 in Bremen die letzte Möglichkeit, Perpetuum Mobile von Ton und Kirschen zu sehen! Danach wird Ton und Kirschen an seinem neuen Stück arbeiten. Dessen Premiere wird am Donnerstag, dem 09. November 2017 in der Fabrik Potsdam stattfinden. Bald gibt es mehr Infos darüber.

23 Aug 2017
Berlin-Premiere von Bartleby, der Schreiber

© Jean-Pierre Estournet

Die Berlin-Premiere von Bartleby, der Schreiber von Herman Melville, findet heute Abend in die Ufa Fabrik Berlin um 20.00 Uhr statt. Bis Samstag 26. August. Sebastian Voigt von Radio eins Berlin widmet uns einen tollen Theaterchek zu diesem Stück. Zum nachhören: Hier

21 Juli 2017
Bartleby auf Tournee in Deutschland

© Jean-Pierre Estournet

Das Stück Perpetuum Mobile, inszeniert von dem Theater Ton und Kirschen, wurde vom polnischen und französischen Publikum wieder gut aufgenommen! Ton und Kirschen ist bis Ende August wieder in Deutschland mit Bartleby, der Schreiber von Herman Melville unterwegs. Guck mal in den Kalender, um die genauen Daten zu erfahren. Gerold Paul, Journalist für Potsdamer Neueste Nachrichten war bei der Aufführung in Langerwisch am 22. Juli und hat darüber geschrieben: Hier

2 Mai 2017
Erstes Wiedersehen mit Ton und Kirschen

© Jean-Pierre Estournet

Die Spielsaison für Ton und Kirschen hat seit Mitte April wieder angefangen. Hans im Glück von Bertolt Brecht und Bartleby, der Schreiber nach Herman Melville sind auf Tournee in Deutschland und in Frankreich. Das berühmtes Stück Perpetuum Mobile ist wieder zu sehen: in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpormen und in Polen. Erster Termin der Saison mit Perpetuum Mobile ist beim Bio-Baumblütenfest in Glindow, am 07. Mai 2017, um 16.00 Uhr

12 Apr 2017
La bohemia electronica... nunca duerme von Kristoff K. Roll

© Kristoff K Roll

Kristoff K. Roll stellt das Klangtheater La bohemia electronica... nunca duerme am Mittwoch 26. April in Custines (FR), im Rahmen von Géo Condé, internationale Biennale für Puppen- und Objekttheater vor. La bohemia electronica... nunca duerme ist ein lebendiges Luftmobil, zusammengestellt aus Sound, Bild, Video, performative und plastische Aktionen, gleichgewichtig auf die Traumachse gelegt. Mehr Infos über dem Festival Géo Condé : Hier

3 Apr 2017
Teilnahme am Treffen: 8. Wintertagung Theater im Öffentlichen Raum 2017, Schloss Bröllin (DE)

© Schloss_Bröllin

Ich nehme an der Wintertagung Theater im Öffentlichen Raum am 03. und 04. April 2017 in Schloss Bröllin teil. Ich werde dort die Gruppe Ton und Kirschen Wandertheater vorstellen. Mehr Infos über der Wintertagung: Hier Über Schloss Bröllin: Hier

29 März 2017
We are the monsters on the road again

© Kalle Kuikkaniemi

Das Tanz/Objekte/Kostüme Stück We are the monsters von Colette Sadler setzt seine Reise fort: Tweetaktfestival in Utrecht (NL), Trangressions Dance Festival in Hull (UK), Latitudes contemporaines in Lille (FR), Château d’Hardelot in Condette (FR), The Place in London (UK), Festival Theater in Bewegung in Jena (DE), Centre Dramatique National in Rouen (FR). Guck mal in dem Kalender, um die genauen Daten zu erfahren.

10 Jan 2017
Französische Premiere von We are the monsters von Colette Sadler

© Kalle Kuikkaniemi

Seit der Berlin Premiere am Theater an der Parkaue im Frühling 2015 ist das Tanz/Objekte/Kostüme Stück We are the monsters von Colette Sadler mehr als 70-mal in 9 Ländern gezeigt worden. Es wird für das erste Mal in Frankreich aufgeführt: vom 25. bis zum 28. Januar 2017 in Les Quinconces / L'Espal in Le Mans. Die Performance aus Schottland ist eine reichhaltige und humorvolle Hymne an die Vielfältigkeit.

4 Okt 2016
Ton und Kirschen bei der Probe

© Ton und Kirschen

Seit dem Anfang von September, arbeitet Ton und Kirschen an seinem neuen Stück Bartleby, der Schreiber nach der Novelle von Herman Melville. Die Premiere wird am Donnerstag, dem 24. November 2016 in der Fabrik Potsdam stattfinden. Reserviert schnell Eure Karte!

30 Sept 2016
Letzer Ausflug der Spielzeit

© Jean-Pierre Estournet

Der letzter Ausflug der Spielzeit von Ton und Kirschen geht Ende Oktober nach Polen: sie werden Hundeherz von Michail Bulgakow in Poznan und Kalisz im Rahmen des VIII Festivals der Kulturen der Regionen Europas vorstellen.

26 Sept 2016
Premiere von Cubix von Mathieu Enderlin

©Théâtre sans Toit

Die Premiere von Cubix von Mathieu Enderlin, visuelle Kinderreime mit augmented reality Fingerspiel findet am Samstag 01. Oktober in L'Avant Seine, Théâtre de Colombes (FR). Toi Toi Toi ! Ich mache dafür das Gastspielmanagement in Europa.

19 Sept 2016
Teilnahme an dem Treffen: Kunst- und Naturbrachen - Berlin meets Paris in La Recyclerie, Paris

© La Recyclerie

La Recyclerie in Paris bietet von März bis Dezember 2016 ein Road trip durch Europa Green: "L'Europe des possibles" an. Im September steht Deutschland im Mittelpunkt. Ein Treffen über das Thema Umwidmung von Industriebrachen in künstlerische und kulturelle Veranstaltungsorte findet am Montag, 19. September um 19.00 Uhr statt. Ich freue mich sehr, dieses Treffen mit den folgenden Gästen zu moderieren : Frauke Hehl vom Projekt Allmende-Kontor und Kunst Stoffe in Berlin-Tempelfeld; Caroline de Jessey, Leiterin der Kommunikationsabteilung von SNCF-Immobilien; Julien Beller, Gründer von 6b, einem kreativen Veranstaltungsort in Saint Denis und Marion Bocahut von der Recyclerie. Mehr Infos: Hier

22 Aug 2016
Berlin-Premiere von Shakespeares Sonette vom Ton und Kirschen Theater

© Jean-Pierre Estournet

Die Berlin-Premiere von Shakespeares Sonette, findet am Mittwoch, dem 24. August in die Ufa Fabrik Berlin um 20.00 Uhr statt. Sebastian Voigt von Radio eins widmet dem Stück einen tollen Theaterchek, wieder zu hören: Hier

21 Aug 2016
Carole Rieussec und Kristoff K. Roll beim Festival entre cours et jardin in Burgund

© Kristoff K. Roll

Carole Rieussec von dem elektroakustischen Musikduo Kristoff K.Roll präsentiert ihr Musikstück Musique pour prairie am Freitag, dem 26. August und am Samstag, dem 27. August im Garten des Schlosses in Barbirey-sur-Ouche. Kristoff K.Roll führt die audio-Siesta A L'Ombre des Ondes am Samstag, dem 17. September, 16.00 Uhr und 18.15 und am Sonntag, dem 18. September im Garten von Arquebuse in Dijon auf. Das gesamte Programm des Festivals entre cours et jardin : Hier

7 Juli 2016
Ton und Kirschen auf Tour in Frankreich

© Jean-Pierre Estournet

Ab dem 16. Juli durchstreift das Wandertheater Ton und Kirschen Frankreich mit seinem Theaterstück Sonette von Shakespeare, in französischer Sprache! Spielorte: festival Nous n'irons pas à Avignon à Vitry-sur-Seine, festival Le Pont du Bonhomme à Lanester (Morbihan), Les Veillées populaires à Allonnes (Sarthe), La grange du Haut Peu à Journet (Vienne), festival La Belle Rouge à Saint-Amant-Roche-Savine (Puy-de-Dôme).

10 Mai 2016
La bohemia electronica... nunca duerme von Kristoff K. Roll

© Kristoff K. Roll

Kristoff K. Roll stellt das Klangtheater La bohemia electronica... nunca duerme am Samstag 21. Mai in Frontignan (Centre Culturel François Villon). La bohemia electronica... nunca duerme ist ein lebendiges Luftmobil, zusammengestellt aus Sound, Bild, Video, performative und plastische Aktionen, gleichgewichtig auf die Traumachse gelegt.

4 Mai 2016
Erstes Wiedersehen mit Ton und Kirschen

© Jean-Pierre Estournet

Die Spielsaison für Ton und Kirschen hat seit Mitte April wieder angefangen. Shakespeares Sonette, Hans im Glück von Bertolt Brecht und Hundeherz von Michail Bulgakow sind auf Tournee in Deutschland, Österreich und in Frankreich. Erster Termin von Hans im Glück ist beim 2. Bio-Baumblütenfest in Glindow, am 07. Mai 2016.

11 März 2016
Kristoff K. Roll im Kairo (EG) im April

© Kristoff K.Roll

Das elektroakustische Musikduo Kristoff K.Roll wird beim Downtown Contemporary Art Festival vom 30. März bis 9. April 2016 zu hören und zu sehen sein. Dort werden die zwei SounddesignerInnen die audio-Siesta A L'Ombre des Ondes (In the Shadow of the Waves) vorstellen. Sie werden auch Träumeerzählungen weitersammeln, für ihre Sound-Bibliothek mit Träumeerzählungen der ganze Welt. Dieses Projekt findet im Rahmen des Programms Lebendige Bibliothekinitiiert vom Institut Français statt. Bald gibt es mehr Informationen darüber auf diese Seite.

26 Feb 2016
Eine last-Minute Zusammenarbeit mit Le Théâtre sans Toit (Paris)

© Jean-Yves Lacôte

Die Figurentheatergruppe Le Théâtre sans Toit, gegründet von Pierre Blaise, hat mich neulich kontaktiert, damit ich sie darin unterstütze, einen deutschen Partner für das Projekt Cubix (eine Vermischung von Objekt- und Figurentheater mit Video) des jungen Regisseurs Mathieu Enderlin zu finden. Das Ziel ist, am 20. März den Antrag beim Fonds Transfabrik für dieses Projekt zu stellen. Es ist sehr knapp, aber wir sind zuversichtlich!

weitere Meldungen finden Sie im Archiv