© Amin Akhtar / Alan Paterson
© Amin Akhtar / Alan Paterson
© Amin Akhtar / Alan Paterson

dDumy, another myself

Colette Sadler (UK)

Tags
Produktionsleitung und Gastspielmanagement
Tanz

Die Solotanzperformance dDumy, another myself findet in einem Performanceraum mit dem unpersönlichem Mobiliar öffentlicher Gebäude wie Gemeindezentren, Krankenhäuser oder Schulen statt. Dieser "Arte Povera" Raum verkörpert die Erfahrung funktionaler, architektonischer Kontexte und fungiert als eine Art Regelwerk, in dem sich die Performerin bewegen muss. Die Aktion der Vereinigung von Mensch und Objekt in dDumy, another myself kreiert einen fremden, hybriden Körper. Dieses getrennte und verdoppelte Selbst oder auch «I» und «Not I» be – und erfragt sich selbst.

Mitwirkende

Konzept, Choreographie, Performance
Colette Sadler
Ton
Marie Chartron
Colette Sadler
Künstlerische Beratung
Elin Jakobsdottir
Sergei Pristas
Gastspielmanagement
Catherine Launay
Produktion
stammer (UK)
Koproduktion
Le Tramway, Glasgow (UK)
Mit freundlicher Unterstützung
Glasgow City Council (UK)
Scottish Arts Council (UK)

Aufführungen

2008
Bovenkapel Centraal Museum, Utrecht (NL)
The British Dance Edition, Liverpool (UK)
2007
Villa Elisabeth, Berlin (D)
Edinburgh International Festival, Edimbourg (UK)
Royal Scottish Academy of Art, Edimbourg (UK)
2006
Peacock Arts, Aberdeen (UK)
Tramway, Glasgow (UK)

Video

Hier gibt es ein Video.